Das Hotel Kuralpe Kreuzhof.

Der Geheimtipp im Odenwald.

Der Name Kuralpe hat wie so oft einen historischen Hintergrund. Denn der Adel derer von Darmstadt hatte schon seit mehreren Jahrhunderten in Jugenheim seine Sommerresidenz und weilte daher zur heißesten Jahreszeit auf dem Land. 

Impressionen

Wenn Gefühle Erinnerungen werden. Und die Bilder im Kopf die Geschichten dazu…

mehr erfahren
Impressionen

Abenteuerspielplatz

Wenn unsere kleinsten Gäste ganz groß aufleben, dann ist Abenteuer angesagt

mehr erfahren
Unser Abenteuerspielplatz.

Hier in der Gegend wurden schon vor über 120 Jahren Molkekuren an die hochwohlgeborenen Damen und Herren verabreicht – daher stammt wohl auch der Name Kuralpe. Wellness war also schon immer ein wichtiges Thema in der Gegend. Wellnessen – also übersetzt „gut essen“ – ist es heute noch.

Die Bezeichnung Kreuzhof geht auf die Gemarkung „Staffler Kreuz“ zurück, wie die Region schon seit Gedenken bezeichnet wurde, wobei der Begriff noch aus der Zeit der alten Germanen stammt, die ihre Altarstätten „Staffel“ nannten.
 

UNESCO Weltkulturerbe

Große Vergangenheit rund um das Hotel Kuralpe.

Heute zählt die Region zum Odenwald an der Grenze zur Bergstraße und wird oft auch als das Tor zum Odenwald bezeichnet. Mittlerweile wurde der Odenwald gemeinsam mit der Bergstraße zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Unter dem Motto „Zwischen Granit und Sandstein – Kontinente in Bewegung“ bietet der UNESCO-Geopark viel tolle Landschaft und Natur mit einer über 500 Jahre zurückreichenden Geschichte. Neben dem Felsenmeer im Lautertal und dem Europareservat Kühkopf-Knoblochsaue sind vor allem die Tropfsteinhöhle Buchen-Eberstadt sowie die UNESCO-Welterbestätten Grube Messel und Kloster Lorsch sehenswert. Wer Lust und Laune hat, die Geoparks zu erforschen und zu entdecken, dem stehen eine umfangreiche Infrastruktur sowie Führungen der Geopark-Ranger und Geopark-vor-Ort-Begleiter zur Verfügung.

Der „Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald“ reicht von Hessen über Baden-Württemberg bis nach Bayern, wobei er im Norden durch die UNESCO-Weltnaturerbestätte Grube Messel bei Darmstadt begrenzt wird, im Westen bildet das Rheintal die Grenze, die vom Odenwald fortgesetzt wird und verläuft über Heidelberg bis ins Neckartal im Süden.
 

Die Kuralpe als Bike-Hotspot.

Die Region rund um das Hotel Kuralpe Kreuzhof bietet unzählige Möglichkeiten, ausgedehnte Rad- oder Wandertouren zu unternehmen. Durch den eigenen Fahrradkeller und die Bike-Leidenschaft unseres Hausherrn Olaf Bormuth – er ist sowohl mit großer Leidenschaft mit dem Renn – oder Mountainbike, aber auch mit dem Motorrad unterwegs – sind Sie hier als 2-Rad-Freak besonders gut aufgehoben. Lassen Sie sich von uns beraten, Ihre Touren zusammenstellen – oder auch von unserem Chef tageweise guiden!

Die Kuralpe Kreuzhof als Kulinarik-Treff.

Hotel, Restaurant, Biergarten und Eventlocation.

Umgeben von herrlichster Natur, geschichtsträchtiger Kultur und viel Sehenswertem bettet sich das Land-Hotel Kuralpe Kreuzhof gemütlich ein in den Dreiklang aus genießen, urlauben und feiern. Es ist der kleine Urlaub mit großen Momenten, der zum Verweilen einlädt. Da begeistert der einzigartige Biergarten mit alten, Schatten spendenden Bäumen, außerdem lockt das trendig-rustikale Restaurant, von der Hausherrin persönlich designt und liebevoll dekoriert. Vor allem aber verführt die Speisekarte mit vielen heimischen und herzhaften Kreationen aus der Kreuzhof Küche. Und nicht zuletzt erfreuen die modernen Zimmer mit jeder Menge Komfort und vielen Details zum Wohlfühlen für Leib und Seele. Einfach eine Auszeit nehmen und Urlaub daheim genießen! Denn wie sagte schon Johann Wolfgang von Goethe?

„Man muss nicht in die Ferne reisen, um zu erkennen, dass der Himmel blau ist“

+49 6254 9515 0Anfragen
made with passion by GO.WEST GO.WEST Communications GmbH

Werte Gäste

gerne können Sie sich nach einem Spaziergang an unserer Hütte stärken.

Bei schönem Wetter oder Schnee ist diese von 12:00-17:30 Uhr geöffnet.

 Ihre Familie Bormuth

Tipp:

Von Montag-Freitag bieten wir unsere spezielle Abhol-Speisekarte von 17:30-20:00 Uhr

und am Wochenenden von 12:00-18:00 Uhr für Sie an.

Abhol-Speisekarte        Heringsessen