Land und Forstwirtschaft auf der Kuralpe.

Von der Natur auf den Teller.

Es ist schon eine besondere Philosophie, im eigenen Betrieb alle Stationen der Nahrungskette zu durchlaufen. Doch man weiß dann genau, was wo drin ist. Und man genießt vor allem, was rauskommt. In der Kuralpe Kreuzhof ist Nachhaltigkeit mehr als ein Schlagwort. Denn wir leben danach. Im wahrsten Sinne des Wortes. Wir betreiben nun schon seit über 120 Jahren Landwirtschaft und bewirtschaften in der 4. Generation 32 ha Wiesen, Felder und Wald.

Darauf züchten wir unsere Odenwälder Landschafe mit einer Herde von ca. 70-80 Stück. Jedes Jahr zwischen Februar und April kommen die Lämmer auf die Welt. Das Besondere an diesen Schafen ist, dass sie ihre Wolle von selbst verlieren und nicht geschoren werden müssen. Auch hier herrscht also noch Natur pur. Mit den aus dieser Zucht stammenden Köstlichkeiten versorgen wir unser Restaurant mit köstlichem Lammfleisch – und auch in unserem Hofladen können es unsere Gäste auf Vorbestellung mit nach Hause nehmen.

Neben der Tierhaltung kommt auch dem Acker- und Gemüseanbau nach wie vor eine große Bedeutung zu. Um unserer Küche möglichst frische Zutaten zur Verfügung zu stellen, bauen wir auf unseren Feldern zum Beispiel Karotten und Kartoffeln, rote Beete und auch Blumen für einen hübschen Tischschmuck an. Auch ein Kräutergarten darf nicht fehlen. Minze, Petersilie, Schnittlauch, Rosmarin, Thymian und weitere aromatische Geschmacksverführer finden sich hier und wandern direkt vom Garten auf den Teller.

Weitere Themen

+49 6254 9515 0Anfragen
made with passion by GO.WEST GO.WEST Communications GmbH

Frohe Festtage

Wir wünschen allen unseren Gästen einen guten Start ins neue Jahr! Bleiben Sie gesund!

Ihre Familie Bormuth

Tipp: Gerne können Sie sich nach einem Spaziergang an unserer Hütte stärken. Bei schönem Wetter oder Schnee ist diese täglich von 11:00-17:00 Uhr geöffnet. 

Von 15.01.2021 bis zum 17.01.2021 haben wir wieder eine spezielle Abhol-Speisekarte für Sie zusammen gestellt.

Abhol-Speisekarte